weiter immer weiter!

np: Samsas Traum – Ein Foetus wie Du (Golden Dawn Nugget RMX)

Scheiße und Schuhcreme! Das Leben geht weiter, aller Niederlagen und Erfolge zum Trotz. Davon gab es auch einige in der letzten, spannenden Woche. Ich persönlich habe ein bisschen mehr meine Grenzen ausgetestet und bin mit Tobi und Steffen den Halbmarathon in Karlsruhe mitgelaufen, was ein sehr schönes Erlebnis, weil die Atomsphäre gut, der Lauf locker und das Bier kühl war. Ich selbst hätte nicht gedacht, dass das so viel Spaß macht und meine derzeitige Verfassung so gut ist (und ich bin mir immer noch nicht sicher, ob das trotz oder wegen der kurzen Bierpause so war, zu der Tobi und Steffen geladen haben). War also ein voller menschlicher sowie sportlicher Erfolg. Nur nicht unbedingt ein finanzieller, da insbesondere die Nachmeldung doch teurer war, als man das gemeinhin so annehmen mag, aber was zählt schon Geld. Es gibt sogar Zieleinlauffotos!

Die drei Musketiere

Was ein wunderschönes Foto, das visuelle Festhalten der Erinnerung, unbezahlbar, alles Materielle vergessen! Doch weil die Welt eben voll von fiesen Kapitalisten ist, ist es bezahlbar und würde als JPG-Datei in annehmbarer Qualität 9,50 Euro kosten. Ungeachtet der 40 Euro Start- und anderer Gebühren. Das muss dann wiederum doch nicht, da vergnüge ich mich lieber mit der Promoversion da oben und der Erinnerung, fies hin oder her. Und wer grämt schon der Hand nach, die nach einem großen Stück vom Kuchen greift. Ist das nicht menschlich? Viel zu menschlich.

“Wir freuen uns, dass die letzte Spaßpartei rausgeflogen ist.”

Das war Sonntag und Sonntag war ja nun auch der Wahltag in Berlin. Während sich die Sportonline-Fotografen die Tage sicherlich über ein paar leckere Stücken Kuchen freuen, sitzt die FDP mit wunder Hand da und schaut den anderen beim Essen zu, denn sie hat das beachtliche Ergebnis von 1,8% der Stimmen eingefahren. Also ein Zehntel der vor wenigen Jahren mal angepeilten 18%. Also weniger als ein Viertel ihres Ergebnisses bei der Abgeordnetenhauswahl 2006. Also einen artgerechten Stimmenanteil. Einziger Wermutstropfen dabei ist, dass die Knallköpfe der NPD mehr Stimmen als die FDP bekamen (wenn auch lange nicht genug, um die 5%-Hürde zu erreichen).
Wohingegen nun also bei der FDP am Sonntag so langsam die Zeit der Großen Depression begonnen hat und das traurige Weinen um ehemalige Vormachtstellungen, wurde nach der ersten Hochrechnung trotzdem lautstark auf ihrer Wahlparty gefeiert. Ein letzter Exzess vor dem Absturz? Nicht ganz, die PARTEI hat die Wahlparty der FDP untergraben und Konfettikanonen gezündet.

Man sehe am besten einfach selbst.

Muss so viel Häme sein? Die Frage kann man sich natürlich stellen. Aber das Feiern sollte man den FDP-Gegnern schon lassen, denn auch diese Zeit wird wohl voraussichtlich wieder vorübergehen, ganz, wie die Toten Hosen singen: Alles wird vorübergehen. Die gute und die schwere Zeit, nichts bleibt jemals stehen. Es ist ein sehr schönes Lied, das sich vielleicht das eine oder andere wehmütige FDP-Mitglied mal anhören sollte. Wobei sich vielleicht die FDP-Mitglieder generell mehr Toten Hosen anhören und Songs zu Herzen nehmen sollten. Dann würden vielleicht auch wieder mehr Menschen sie wählen, wer weiß.
Ich persönlich hoffe ja, dass sie es nicht tun.

Aber das Leben stolpert vorwärts, so viel zu erleben und so viel zu verrichten, auszukosten, wir werden sehen und Gram kann scheißen gehen und ich bin gespannt, wie wiederum sich nun die baldige Landesregierung schlägt. So viel Arbeit.

Weiter immer weiter!

Dieser Beitrag wurde unter Ach, Leben!, Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf weiter immer weiter!

  1. Danny sagt:

    Find ich gut, dass du dir Oli Kahns Lebensphilosophie so zu Herzen nimmst!!

  2. Marian sagt:

    Hm, das erwartete Kritik-Comment über das Piraten Ergebnis is ausgeblieben.

    • pondo sagt:

      Ach, irgendwie.. berühren mich die Piraten so wenig. Ich bin neutral zu ihnen eingestellt, auch wenn ich einige Punkte auf dem Programm schätze und gespannt bin, ob sie sich zu ‘ner ernstzunehmenden Partei entwickeln. Aber meine Sympathie geht nicht so weit, dass ich sie unterstützen würde, dazu hadere ich viel zu stark mit einigen anderen Punkten, zB ihre Ansichten zum Grundeinkommen und Urheberrecht. Ich schätze mal, die Piratenpartei hat auch viel von Protestwählern profitiert, ich erwarte nichts Besonderes von ihnen. Daher wahrscheinlich die Gleichgültigkeit. Auch wenn sie überraschend viele Stimmen geholt haben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


neun − 7 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>