Lieber Christiano Ronaldo,*

Lied des Moments: Woodkid – Wasteland

Ich kann einfach nicht widerstehen. Er macht es mir aber auch sehr einfach:

“Ich denke, weil ich reich, gut aussehend und ein großartiger Spieler bin. Sie beneiden mich, eine andere Erklärung habe ich nicht”, meinte Ronaldo zum Pfeifkonzert. (Quelle: Sport1.de)

Cristiano Ronaldo ist mit Sicherheit einer der besten Fußballer unserer Zeit. Er hat eine unnachahmliche Schusstechnik, ist wahnsinnig schnell und zeigt eine Fertigkeit am Ball, die seinesgleichen sucht. In der Saison 2010/2011 schoß er in 60 Spielen 58 Tore und legte 21 auf. Dieses Jahr knüpft er nahtlos an seine Leistung an. 6 Spiele, 6 Tore, 3 Vorlagen.

Natürlich hat er in gewisser Weise recht. Dass ihm aufgefallen ist, dass er gut ist, kann man ihm jetzt auch nicht wirklich vorwerfen. Viel Geld verdient er auch. Über sein Gesicht, welches die Libido der Einen – und die Gewaltbereitschaft der Anderen in Wallung bringt, lässt sich streiten. Muss er trotzdem in aller Öffentlichkeit über seine niedliche Schwärmerei für sich selbst reden?

Auch zwei Dinge, die ich ihm stets vorgeworfen habe, haben sich verbessert:

1. Er hat es geschafft die unsichtbare Barriere der Mittelfeldline zu durchbrechen und arbeitet nach hinten.

2. Er sieht mitlerweile tatsächlich auch die Spieler, die das gleiche Trikot tragen, wie er.

Ich bin trotzdem überrascht, dass Ronaldo nicht auf die Idee kommt, dass genau solche Aussagen,  der Grund dafür sein könnten, dass ihm jemand “aus Versehen” auf die Füße steigt. Ein Spieler der dir mit jeder seiner Bewegungen, mit jedem seiner Gesichtsausdrücke zeigen will, dass er besser ist als du. Da ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass ihm jemand zeigen möchte, zu was er fähig ist. (Ich möchte an dieser Stelle erwähnen, dass ich es in keinster Weise gutheiße, dass Spieler absichtlich oder unabsichtlich verletzt werden.)

Die Bescheidenheit ist meiner Meinung nach etwas, was ihm letztlich fehlt, um mit Messi gleichzuziehen. Auch wenn seine Torquote noch so gut ist – ein Spieler ist nur so gut, wie seine Mannschaft. Auffällig ist dabei, dass weder Argentinien noch Portugal in der Ära Ronaldo / Messi einen internationalen Titel holen konnten, geschweige denn in dessen Nähe kommen konnten (abgesehen von der EM in Portugal 2004).

Ich würde mir wünschen, dass ein Spieler mit solchen Qualitäten einsieht, dass er sich diesen Erfolg zwar durch harte Arbeit verdient hat, aber auch dessen Vergänglichkeit respektiert. Ich würde mir auch wünschen, dass er einsieht, dass Bescheidenheit eine Tugend ist, die man sich erarbeiten muss und derer es viel mehr bedarf, als Arroganz.

Es wird sich zeigen, ob Ronaldo in die Geschichtsbücher eingeht und in einem Atemzug mit Eusébio und Luís Figo genannt wird. Solange die Gefahr besteht, dass er sich schwer verletzt, weil er sich nicht von seinem Spiegelbild losreissen kann und einen kleinen Tuck zu nah dran geht, wird das nicht passieren.

Zum Schluß bleibt mir nur zu sagen: Mir ist durchaus bewusst, dass der gute Cristiano sich nicht für meine Meinung interessiert. Ist ja nur ein gut gemeinter Rat. So wie auch dieser: “The guy you have a crush on is a douche.” (© Scrubs, Staffel 9).

Eines muss ich dir allerdings zugestehen lieber Cristiano. Wenigstens bist du ehrlich.

*Dieser Titel ist eine Anlehnung an die mehr als großartigen Artikel des Bild Kolumnisten Franz Josef Wagner. Verantwortlich unter anderem für folgende Artikel:

Lieber deutscher EHEC-Alltag,
Liebes Griechenland,
Liebe Liz Taylor,

Dieser Beitrag wurde unter Der allgemeine Dunstkreis, Fußball veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Lieber Christiano Ronaldo,*

  1. GermaEruff sagt:

    immagration specialist uk

    buy cialis online

    cialis generic

    for use generic cialis daily

  2. valeraEruff sagt:

    diferencia cialis 5 mg 20 mg

    cialis price

    cialis coupon

    what does it cost for cialis

  3. GoloaEruff sagt:

    wow)) canada cialis online

    generic cialis online

    generic cialis

    cialis mail order canada

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


eins + 7 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>