Rosinen, Kuchen, all die schönen Sachen

Ein Blick aus dem Fenster, pfeilschnell schießt er hinaus, aus dem Rahmen, durch die Blätter, wendet sich himmelwärts der Sonne entgegen, schaut zurück, sieht das Wuseln auf der Welt, den Meeren, Kontinenten, besucht die Städte, sieht die Freunde, schießt zurück und verliert sich in der Weite.

Etwas verspätet muss es trotzdem noch mal raus: Danke Leute!
Man könnte sagen: für die Glückwünsche, aber das trifft es ja nicht. Vielmehr für den Umstand, dass es mir gegeben ist darüber sinnieren zu dürfen, für was alles ich dankbar sein darf; dass ich es nicht auf konkrete Einzelheiten reduzieren brauche, dass die Glückwünsche nur der bemerkenswerte Indikator des eines Lebens alltäglich Lebenswerten sind. Das trifft in vollem Maße vielleicht nicht auf alle nahen und fernen Freunde zu, aber das muss es auch nicht, denn ein schönes Miteinander funktioniert auch so. Von daher an dieser Stelle ein schlicht ehrliches: Dank euch allen für die Gestaltung meiner Welt!

 
Tipp für heute: Mal aus dem Fenster schauen.

Dieser Beitrag wurde unter Ach, Leben!, Der allgemeine Dunstkreis veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


1 − = null

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>