Archiv der Kategorie: Dicht?Kunst.

Seitenwahl

(Nun…) Müsst’ ich wählen zwischen dem, der dröhnt, was er alles Tolles hat vollbracht, oder dem, der, weniger verwöhnt, nicht weiß, wo sein Schlafplatz ist heut’ Nacht, (so…) stimme ich für die Verrückten, für die menschlich so Bedrückten, die die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blickwinkel, Dicht?Kunst. | 23 Kommentare

Ohne Biertrinken ist Zunehmen viel schwieriger

np: Feine Sahne Fischfilet – Komplett im Arsch Manchmal muss man’s Leben einfach betrachten, wie es ist. Trinke ich kein Bier, bin ich morgens fitter. Melde ich mich heute beim Hausschlosser, so stehe ich in vier Tagen wahrscheinlich nicht fluchend … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ach, Leben!, Dicht?Kunst. | 172 Kommentare

Lärm oder Ab jetzt wird alles besser

Im Alltag kommt dein Leben heut’ zur Ruhe im Sessel, der nach hinten weit geneigt. Schwarz; Du wilderst durch vergang’ne Träume, willst, dass du diesen deinen Berg erklimmst, und entdeckst in einem jener Räume die eine kleine fest verschloss’ne Truhe, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dicht?Kunst. | 9 Kommentare

Kinder, unterstützt die armen Künstler!

Am Schreibtisch sitzt ein armer Mann, der außer Schreiben gar nix kann. Doch das tut er in solchem Maße, wortgewandt und so gekonnt, dass er beim Menschen von der Straße Freude weckt am Horizont. Am Schreibtisch sitzt er, Stund’ um … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dicht?Kunst. | Hinterlasse einen Kommentar

Erquicklich Schickliches am Morgen

np: Blues Brothers – Peter Gunn Theme Die Stirn ist heiß, die Schläfe pochen, ist höchste Zeit, Kaffee zu kochen. Doch muss zur Arbeit, was ein Jammer, ich blieb so gern in meiner Kammer.   Tipp für heute:  Griechenland retten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der allgemeine Dunstkreis, Dicht?Kunst. | Hinterlasse einen Kommentar